Lieferantenaudit-Checkliste

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lieferantenaudit / Firmenbesuch

 

Fa. Lipsewers

 

Übersicht

1.                      Zusammenfassung............................................ 2

2.                      Ergebnis:.............................................................. 3

3.                      Allgemeine Angaben *):..................................... 4

4.                      Gesamteindruck über den Betrieb :................ 5

5.                      Externe und Interne Datenkommunikation :. 6

6.                      Maschinenpark:.................................................. 7

7.                      Qualitätsmanagement:...................................... 8

8.                      Prüfmittel und Prüfeinrichtungen:................... 9

9.                      Prüfungen:......................................................... 10

10.                   Qualifikation:..................................................... 11

11.                   Lieferzuverlässigkeit:...................................... 12

 

[l 1.     Zusammenfassung


Protokoll-Nr.:

 

Lieferant:

Fa. Lipsewers

Lieferanten-Nr.:

 

Auditierte Personen:

 

Werk:

 

verantwortliche Kontaktpersonen:

(Funktion / Tel.)

Auditteam:

 

Christoph Grothe

Josef Dissen

Andreas Lipsewers

 

05250/52770

Datum:

01.10.2015

Branche:

Tischlerei / Zuliefer-Firma

Ergebnis:

97 %

Umsatz:

2.500.000

Einstufung:

 

Beschäftigte:

30

A - Lieferant (100 bis 90%)

davon Produktion:

28

B - Lieferant (  89 bis 70%)

Mitarbeiter QS:

2

C - Lieferant   (unter 70%)

Referenzen:

 

A:

entspricht den Anforderungen

Prosche. Nobilia, weitere siehe Internet

B:

entspricht weitgehend den Anforderungen

C:

entspricht nicht den Anforderungen

Fa.  Andreas Lipsewers

Auditor

Str.: Am Möllerwerk 6

 

PLZ, Ort: 33129 Dellbrück-Lippling

Christoph Grothe

Wellemöbel

Ort, Datum, Unterschrift

Ort, Datum, Unterschrift

 

 

Vereinbarte Korrekturmaßnahmen

Termin

Keine

 

                  [nbs

[2.      Ergebnis:

 

Erfüllungsprofil

Nr.

Kriterien

Anz. Pkt.

mögl. Pkt.

%

10

20

30

40

50

60

70

80

90

100

4

Gesamteindruck über den Betrieb

750

900

83

 

 

 

 

 

 

 

X

 

 

5

Externe und Interne Datenkommunikation

300

300

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

X

6

Maschinenpark

500

500

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

X

7

Qualitätsmanagement

700

700

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

X

8

Prüfmittel und Prüfeinrichtungen

400

400

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

X

9

Prüfungen

900

900

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

X

10

Qualifikationen

300

300

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

X

11

Lieferzuverlässigkeit

500

500

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

X

 

Gesamtbewertung:

4350

4500

97

 

 

 

 

 

 

 

 

 

X

 

Bemerkungen:

Durch ein spezielles EDV-System sind Auftragsvolumen und Auftragsstatus für alle Mitarbeiter sehr einfach zu erkennen. Ampelsystem: grün = erledigte Aufträge; gelb = Aufträge in Bearbeitung; rot = rückständige Aufträge

Rechnungen für Rohmaterial werden als Kopie an die Stapel gehangen um den verantwortlichen Umgang mit Ressourcen zu fördern.

Die Innovationskraft der Fa. ist sehr groß. Es werden immer wieder neue Techniken und Produktionsprozesse erdacht und zur Serienreife gebracht.

 

 

 


[l3.      Allgemeine Angaben *):

Nr.

Frage

Bemerkung

3.1

Werden vergleichbare Teile an andere Kunden geliefert?

Ja

3.2

Gibt es ein zertifiziertes QM-System und falls ja von welcher unabhängigen Stelle wurde es zertifiziert?

 ISO 9000:2000

 

 TQM

 RAL GZ 430

3.3

Wurde ein Qualitätsaudit von einem ihrer anderen oder unserer Kunden durchgeführt?

Ja

3.4

Hat das Unternehmen eine Konstruktions- bzw. Entwicklungsabteilung?

Ja

3.5

Welche Produktionsprozesse bezogen auf unsere Teile kauft der Lieferant zu (z.B. Lackierarbeiten)?

Keine

 

3.6

Sonstige Informationen:

 

 

*)

Diese Fragen dienen nur der Information und werden nicht zur Einstufung der Qualitätsfähigkeit des Lieferanten herangezogen!


4.      Gesamteindruck über den Betrieb :

 

 

dok. Wirksamkeit

 

 

Nr.

Frage

Entf.

1

2

3

4

Bemerkung

Anl.

4.1

Entspricht der Produktionsbereich den Erwartungen hinsichtlich Zustand, Organisation, Ordnung, Übersicht und Sauberkeit?

<![if !supportLists]>â         <![endif]>Optischer Eindruck (Böden, Wände, Ecken, Türen, Fenster)

<![if !supportLists]>â         <![endif]>Abfalltrennung

<![if !supportLists]>â         <![endif]>Sicherheitshinweise (Feuerlöscher, Notausgänge)

<![if !supportLists]>â         <![endif]>Aktualität ausgehängter Unterlagen

 

 

 

 

 

X

 

X

 

 

X

 

 

 

 

 

 

 

X

 

 

4.2

Werden Sicherheits- und Umwelt-vorschriften eingehalten? Werden Sicherheitsvorschriften 1 x jährlich nach BGV A1 (allg. Vorschriften / UVV) überprüft und ergänzt?

 

 

X

 

 

 

 

4.3

Sind die Transporteinrichtungen angemessen ausgewählt?

 

X

 

 

 

 

 

4.4

Ist die Lagerung zweckmäßig?

 

X

 

 

 

 

 

4.5

Ist das Handling der Waren angemessen, und sind die nötigen Hilfseinrichtungen vorhanden?

 

X

 

 

 

 

 

4.6

Umfassen die gelenkten Prozesse die Verwendung einer geeigneten Produktions-, Instandhaltungs- und Wartungsausrüstung?

 

X

 

 

 

 

 

Bemerkungen:

Lagerung von Platten an der Wand birgt ein erhöhtes Unfallrisiko (Foto)

Persönliche Dinge wie Taschen und Jacken sollten im Aufenthaltsraum gelagert werden.

 

 

 

 

 

9=

(Summe Antworten)

 

 

x 100

x 75

x 50

x 0

x 100

(Maximale Punktzahl)

900

 

6

2

 

1

9=

(Erreichte Punktzahl

750

Entf.  Entfällt/nicht Relevant; 1 erfüllt; 2 teilweise erfüllt - Änderungen nötig; 3 im Aufbau; 4 nicht erfüllt


5.      Externe und Interne Datenkommunikation :

 

 

dok. Wirksamkeit

 

 

Nr.

Frage

Entf.

1

2

3

4

Bemerkung

Anl.

5.1

Entspricht die Informationstechnik dem Stand der Technik?

 

X

 

 

 

 

 

5.2

Welche Betriebssysteme sind vorhanden und sind diese miteinander kompatibel?

 

 

 

 

 

 

 

5.3

Welche Sicherungsmaßnahmen werden hinsichtlich  des Datenschutzes durchgeführt?

 

 

 

 

 

 

 

5.4

Welche Virenschutzmaßnahmen sind vorhanden ?

 

X

 

 

 

Auf aktuellem Stand

 

5.5

Welche Abteilungen sind miteinander vernetzt und haben eMail Möglichkeit?

 

X

 

 

 

Alle relevanten

 

Bemerkungen:

 

 

 

 

 

 

3=

(Summe Antworten)

 

 

x 100

x 75

x 50

x 0

x 100

(Maximale Punktzahl)

300

 

3

 

 

 

3=

(Erreichte Punktzahl

300

Entf.  Entfällt/nicht Relevant; 1 erfüllt; 2 teilweise erfüllt - Änderungen nötig; 3 im Aufbau; 4 nicht erfüllt


6.     Maschinenpark:

 

 

dok. Wirksamkeit

 

 

Nr.

Frage

Entf.

1

2

3

4

Bemerkung

Anl.

6.1

Ist der Maschinenpark auf dem angemessenen Stand?

 

X

 

 

 

 

 

6.2

Sind die Maschinen gepflegt und ausreichend gewartet?

 

X

 

 

 

 

 

6.3

Sind Wartungspläne vorhanden?

 

X

 

 

 

 

 

6.4

Werden Verfahren und Einrichtungen erst nach einer dokumentierten Abnahme freigegeben, und bestehen angemessene Vorschriften zur Prozessauslegung?

 

X

 

 

 

 

 

6.5

Werden spezielle Prozesse (z.B.: lackieren, BAZ-bearbeitung,…) systematisch abgesichert (z.B. durch entsprechende Prüfverfahren, wie Sichtkontrollen, messen, Probeaufbau)?

 

X

 

 

 

 

 

Bemerkungen:

 

 

 

 

 

 

5=

(Summe Antworten)

 

 

x 100

x 75

x 50

x 0

x 100

(Maximale Punktzahl)

500

 

5

 

 

 

5=

(Erreichte Punktzahl

500

Entf.  Entfällt/nicht Relevant; 1 erfüllt; 2 teilweise erfüllt - Änderungen nötig; 3 im Aufbau; 4 nicht erfüllt


7.      Qualitätsmanagement:

 

 

dok. Wirksamkeit

 

 

Nr.

Frage

Entf.

1

2

3

4

Bemerkung

Anl.

7.1

Gibt es einen Qualitätsbeauftragten?

 

X

 

 

 

BL und GL

 

7.2

Ist die Anzahl und Ausbildung der Mitarbeiter angemessen (% Fachpersonal; % Hilfspersonal)?

 

X

 

 

 

60 zu 40

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

7.4

Wird das Qualitätsbewusstsein aller Mitarbeiter gefördert?

 

X

 

 

 

Der nachfolgende AP kontrolliert den vorherigen

 

7.5

Prüft die oberste Leitung des Lieferanten die Wirksamkeit des QM - Systems in festgelegten Zeitabständen, um die Eignung und Effektivität zu gewährleisten?

 

X

 

 

 

 

 

7.6

Gibt es Reklamationsstatistiken?

 

X

 

 

 

 

 

7.7

Hat der Lieferant geeignete Projekte zur Qualitätsverbesserung eingeführt?     KVP? Vorschlagswesen?

 

X

 

 

 

 

 

7.8

Werden Qualitätsaufzeichnungen über  Unterlieferanten erstellt und gepflegt?

 

X

 

 

 

Zertifikate für Lack, u.a.

 

Bemerkungen:

Auf den Rückseiten der Laufkarten sind die Zeichnungen aufgedruckt

 

 

 

 

 

 

7=

(Summe Antworten)

 

 

x 100

x 75

x 50

x 0

x 100

(Maximale Punktzahl)

700

 

7

 

 

 

7=

(Erreichte Punktzahl

700

Entf.  Entfällt/nicht Relevant; 1 erfüllt; 2 teilweise erfüllt - Änderungen nötig; 3 im Aufbau; 4 nicht erfüllt


8.     Prüfmittel und Prüfeinrichtungen:

 

 

dok. Wirksamkeit

 

 

Nr.

Frage

Entf.

1

2

3

4

Bemerkung

Anl.

8.1

Sind die eingesetzten Prüfmittel und Prüfeinrichtungen geeignet, um die geforderte Messaufgabe zu erfüllen?

 

X

 

 

 

 

 

8.2

Gibt es einen Prüfraum?

 

X

 

 

 

2 Prüfstände

 

8.3

Sind Ihre Mitarbeiter im Umgang mit Prüfmittel und Prüfeinrichtungen hinreichend geschult?

 

X

 

 

 

 

 

8.4

Werden die Prüfmittel und Prüfeinrichtungen regelmässig überprüft? geeicht?

 

X

 

 

 

 

 

Bemerkungen:

 

 

 

 

 

 

4=

(Summe Antworten)

 

 

x 100

x 75

x 50

x 0

x 100

(Maximale Punktzahl)

400

 

4

 

 

 

4=

(Erreichte Punktzahl

400

Entf.  Entfällt/nicht Relevant; 1 erfüllt; 2 teilweise erfüllt - Änderungen nötig; 3 im Aufbau; 4 nicht erfüllt


9.      Prüfungen:

 

 

dok. Wirksamkeit

 

 

Nr.

Frage

Entf.

1

2

3

4

Bemerkung

Anl.

9.1

Gibt es einen QM - Plan (Kontrollplan)?

 

X

 

 

 

AQL

 

9.2

Gibt es einen Messraum und wird dort unter geeigneten Bedingungen gearbeitet?

 

 

 

 

 

2 Prüfstände

 

9.3

Werden kaufmännische und technische Wareneingangsprüfungen durchgeführt?

 

X

 

 

 

Qualität und Quantität wird geprüft

 

9.4

Gibt es eine Festlegung für die Archivierung von Prüfnachweisen von Lieferanten?

 

X

 

 

 

Datenbank EDV

 

9.5

Ist eine vollständige Endprüfung nach aktuellem Änderungsstand gewährleistet und wird diese dokumentiert?

 

X

 

 

 

Auf den Laufkarten

 

9.6

Werden Prüfnachweise auf Wunsch an den Kunden ausgeliefert?

 

X

 

 

 

 

 

9.7

Wurde die Zuständigkeit für die Prüfung und Behandlung von fehlerhaften Produkten festgelegt?

 

X

 

 

 

BL

 

9.8

Werden fehlerhafte Teile identifiziert, gekennzeichnet und in einem Sperrlager zwischengelagert? Ist eine Weiterverwendung dieser Teile ausgeschlossen?

 

X

 

 

 

Sofortige Nacharbeit oder Verschrottung

 

9.9

Werden über die Ergebnisse aller Qualitätsprüfungen systematisch Aufzeichnungen gemacht und aufbewahrt?

 

X

 

 

 

Datenbank EDV

 

Bemerkungen:

 

 

 

 

 

 

8=

(Summe Antworten)

 

 

x 100

x 75

x 50

x 0

x 100

(Maximale Punktzahl)

800

 

8

 

 

 

8=

(Erreichte Punktzahl

800

Entf.  Entfällt/nicht Relevant; 1 erfüllt; 2 teilweise erfüllt - Änderungen nötig; 3 im Aufbau; 4 nicht erfüllt


10.    Qualifikation:

 

 

dok. Wirksamkeit

 

 

Nr.

Frage

Entf.

1

2

3

4

Bemerkung

Anl.

10.1

Sind die Mitarbeiter für die auszuführenden Tätigkeiten hinreichend qualifiziert und wird die Qualifikation durch Schulungsmassnahmen angepasst?

 

X

 

 

 

60 % Facharbeiter

 

10.2

Werden Ihren Mitarbeiter regemässig bezüglich Arbeitssicherheit unterwiesen (Lärm, Gabelstapler, Gefahrstoffe)?

 

X

 

 

 

Nach UVV Vorschriften

 

10.3

Werden entsprechende Schulungsaufzeichnungen gepflegt?

 

X

 

 

 

Datenbank EDV

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bemerkungen:

 

 

 

 

 

 

3=

(Summe Antworten)

 

 

x 100

x 75

x 50

x 0

x 100

(Maximale Punktzahl)

300

 

3

 

 

 

3=

(Erreichte Punktzahl

300

Entf.  Entfällt/nicht Relevant; 1 erfüllt; 2 teilweise erfüllt - Änderungen nötig; 3 im Aufbau; 4 nicht erfüllt


11.    Lieferzuverlässigkeit:

 

 

dok. Wirksamkeit

 

 

Nr.

Frage

Entf.

1

2

3

4

Bemerkung

Anl.

11.1

Bestehen entsprechende Planungs-informationen und Einkaufszusagen seitens des Zulieferers, die es ermöglichen eine absolut termingemässe Lieferung zu gewährleisten?

 

X

 

 

 

Status der Aufträge ist für die Mitarbeiter sehr transparent

 

11.2

Existiert ein System nach dem die Lieferzuverlässigkeit von Unterlieferanten überwacht wird? Dies schliesst den Nachweis entsprechender Korrekturmassnahmen ein?

 

X

 

 

 

QM, Datenbank

 

11.3

Verfügt der Zulieferer über Pläne, wie im Notfall die Versorgung des Kunden sicherzustellen ist?

 

X

 

 

 

Auslagern der Produktion

 

11.4

Verfügt der Zulieferer über ein System mit dem er die absolut termingerechte Belieferung sicherstellen kann, um den Anforderungen des Kunden gerecht zu werden?

 

X

 

 

 

EDV- System

 

11.5

Gibt es ein System zur Rückverfolgbarkeit von:

Teilen und Baugruppen?

Stücklisten oder ähnlichem?

Existieren Querverweise auf technischen Zeichnungen?

 

X

 

 

 

Bauteilzeichnung auf der Rückseite der Laufkarte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bemerkungen:

 

 

 

 

 

 

5=

(Summe Antworten)

 

 

x 100

x 75

x 50

x 0

x 100

(Maximale Punktzahl)

500

 

5

 

 

 

5=

(Erreichte Punktzahl

500

Entf.  Entfällt/nicht Relevant; 1 erfüllt; 2 teilweise erfüllt - Änderungen nötig; 3 im Aufbau; 4 nicht erfüllt